Neues vom Spendenlauf

Der Schulleiter der Schule in Dernau, Herr Stollorz, besuchte das Schülerparlament der Franziskusschule.
Dankbar nahm er von den SchülerInnenSprechern Mona und Florian eine Spende von 1000 ! Euro entgegen.
Damit können die SchülerInnen der Martin Schule nun auch einen gemeinsamen Ausflug nach Bubenheim machen. Sie freuen sich sehr darauf, alle wieder gemeinsam an diesem Tag zu spielen und Freude zu haben.
Einfühlsam erzählte Herr Stollorz den Kindern im Schülerparlament von den Folgen der Flut im Ahrtal.
Als Dankeschön hatte er ein Buch für jede Klasse der Schule dabei. Dort wird kindgerecht von dem Unglück aber auch dem hoffnungsvollen Wiederaufbau erzählt. 
Frau Bertram bedankte sich bei Frau Geer für die Initiative zu dem Spendenlauf.
Die große Summe, die darüber hinaus noch für Kinder in der Ukraine erlaufen wurde, wird bald möglichst nach Absprache mit der Schulpflegschaft an weitere Projekte gespendet. Und – alle Kinder der Franziskus Schule haben sich ein leckeres Eis verdient, dass sie mit der Klasse gemeinsam in der Stadt genießen sollen.

 

Kinder engagieren sich durch Spendenlauf

Am letzten Tag vor den Osterferien liefen die Kinder der St. Franziskus Grundschule beim Spendenlauf gleich für zwei soziale Projekte, die ihnen sehr am Herzen liegen.

Es ist Freitag, der 08.04.22, als sich die Kinder der Stankt Franziskus Grundschule ins Brühler Stadion begeben. Sie tragen die gelben Schulshirts mit der Aufschrift „Franziskusschule das sind wir“. Gemeinsam möchten sie etwas bewegen. Sie wollen am Spendenlauf teilnehmen und viele Runden laufen. Vor dem Lauf haben die Kinder ihre Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte gefragt, welchen Betrag sie pro gelaufene Runde spenden. Dieser Betrag wird auf einer persönlichen Laufkarte notiert. Auch die Anzahl der Runden wird am Ende des Laufs auf der Laufkarte festgehalten, hierzu dienen blaue Armbänder, die pro Runde an die Kinder verteilt werden. Mit ihrer persönlichen Laufkarte sammeln die Kinder die sich daraus ergebenden Spendenbeiträge während der Ferienzeit im Kreise ihrer Familie ein und geben sie anschließend in der Schule ab.

Das Schülerparlament weiß auch ganz genau, wofür die Spendengelder verwendet werden sollen.

Zum einen geht ein Teil an die St. Martin Grundschule in Dernau. Die Schule befindet sich im von der Flut in Mitleidenschaft gezogenen Ahrtal. Bis das Containerdorf im Sommer fertiggestellt wird, sind die Klassen der vom Hochwasser betroffenen Schule temporär auf zwei Standorte aufgeteilt. Um den rund 90 Kindern nach der Überschwemmung wieder ein gemeinschaftliches Erlebnis zu ermöglichen, wollen die Kinder der St. Franziskus Schule mit dem Spendenlauf den Kindern der St. Martin Schule den Eintritt für einen Tag im Bubenheimer Spieleland erlaufen.

Zum anderen soll das Geld einem sozialen Projekt für Kinder in der Ukraine zugutekommen. Der dort anherrschende Krieg beschäftigt die Kinder der St. Franziskus Schule sehr.

Abschließend zum erfolgreichen Tag im Stadion, setzen die Kinder ein weiteres Zeichen für den Frieden. Mit einem gemeinsamen Friedensgebet des heiligen Franziskus von Assisi beten sie um Frieden in der Welt. Diese abschließende Aktion findet im Atrium der Schule statt, in dem über 250 von den Kindern gebastelte Origami Friedenstauben angebracht sind.