Willkommen

Aktuelle Corona-Informationen

03.04.2020

Beratungs- und Informationsangebote während der Vorsorgezeit wegen des Corona-Virus:

Brief (38 kB)


27.03.2020

Offener Brief von Frau Ministerin Gebauer an alle Eltern:

Brief (311 kB)


20.03.2020

Vordruck (45 kB)

Liebe Eltern,
wie Sie bereits wissen, bieten die Schulen in NRW seit dem 18. März 2020 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag (bis 16.30 Uhr) sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.
Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.
Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.
Wir bitten alle betroffenen Mütter bzw. Väter das angehängte Formular durch ihren Arbeitgeber ausfüllen zu lassen und im Sekretariat der Franziskusschule abzugeben. Zum Schluss nochmals der Appell, wirklich nur die Kinder in Notgruppen zu bringen, die keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.
Mit freundlichen Grüßen

Inge Bertram, Stefan Meier